Wie loswerden von Bandwürmern in der Schwangerschaft

Die werdende Mutter sollte sich bewusst sein, wie wichtig es ist, in dieser Zeit zu schützen, sich von verschiedenen Krankheiten, weil die Behandlung von Würmern in der Schwangerschaft sehr schwierig und mögliche Komplikationen können einen negativen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes.

Ursachen und Anzeichen von Krankheit

Es gibt einige grundlegende Quellen dieser Krankheit.

  1. Gemüse, Obst, Beeren. Sehr Häufig in Verwendung als Dünger Exkremente von Tieren, weshalb die Larven der Parasiten Befestigung zu können Kräuter, Gemüse. Mit Wasser Spülen Sie einfach nicht.
  2. Luft. Es besteht die Möglichkeit einer Infektion helminths durch einatmen von Staubpartikeln mit den Eiern von Würmern zu Hause. Die Quelle dieser Gründe steht eine schmutzige Schuhe.
  3. Banknoten. Vergessen Sie nicht, dass das Geld durch Millionen von Händen verschiedener Menschen, einschließlich der infizierten.
  4. Sexuelle Intimität, küssen, Geschirr.
  5. Orte des massenaufenthalts von Leuten und Spielplätze. Sehr oft im Sandkasten viele Tiere verrichten Ihre Notdurft. Der Kot der Tiere enthalten eine große Anzahl von Eiern Daten Parasiten.
  6. Süßwasser-Teiche. Beim schwimmen die Larven der Würmer dringen in den Organismus über Schleimhäute oder Haut des Menschen.
  7. Haustiere. Wurmeier finden sich nicht nur in kalowych die Massen pets, sondern auch auf Ihre Wolle.
  8. Fleisch-und Fischprodukte. Wenn es eine schlechte Wärmebehandlung, die Produkte handeln können die Quellen der Ansteckung helminths.
negative ictum in puer progressum

Wenn die werdende Mutter an sich zu zweifeln Vorhandensein von Würmern und weiß nicht, was zu tun, vor allem müssen Sie eine ärztliche Untersuchung zum Zweck der Bestätigung oder Widerlegung der Tatsache der Krankheit.

Es ist kein Geheimnis, dass die Würmer bei jedem Menschen vorhanden sind. Ohne Sie, wie ohne Bakterien könnten wir nicht Leben. Allerdings, wenn Würmer festgestellt wurden während der Schwangerschaft, handelt es sich um übermäßige Anzahl. Dies wiederum kann dazu führen, verminderte Immunität.

Vor allem keine Panik – Würmer sind keine tödliche Krankheit und erfolgreich behandelbar.

Wenn Sie ein Verdacht auf Würmer bei Schwangerschaft, Symptome sind folgende:

  • Durchfall – das ist der sicherste und erste Zeichen dieser Krankheit;
  • Reduzierung des Körpergewichts, was einfach nicht akzeptabel in der Periode wynaschiwanija des Kindes;
  • ein Gefühl der Schwäche;
  • Allgemeines Unwohlsein;
  • übermäßige Reizbarkeit
  • Schwindel.

Würmer in der Schwangerschaft sind in der Lage, zu ernsthaften Problemen, was kann zu Komplikationen führen den Strom «interessante Situation». Sobald es zu einem Befall mit Würmern, die Frau sofort eskaliert Blutvergiftung, nicht genug Vitamine, sondern kann auch auftreten, die Unfähigkeit, Ihre Aneignung. So hat der Körper schnell schwindet, was sehr gefährlich in der Schwangerschaft.

Alle Zeichen sind direkt verbunden mit einem Mangel an Nährstoffen die zukünftige Mutter.

Diagnose unangenehmen Erkrankung

In der Regel Würmer in der Schwangerschaft entdeckt werden können, während der Prüfung. Bei Verdacht auf diese Erkrankung der Arzt eine schwangere Frau die Richtung auf die Analyse Kala. Im Labor werden die notwendigen Tests, die zeigen sicher, ob die werdende Mutter diese Krankheit.

Darüber hinaus kann es notwendig sein, in den zusätzlichen Analysen. Wenn Fadenwurm entdeckt werden – sehr wichtig zu wissen über Ihre Anwesenheit im inneren der Eizelle. Mit diesem Ziel können Sie festlegen, dass ungeplante Ultraschalluntersuchung und nehmen auch die Analyse von Fruchtwasser. Die Ergebnisse der Untersuchungen genau zeigen, ob die Bedrohung für das Leben des Kindes.

Vor allem, sobald Sie diagnostiziert und bestätigt das Vorhandensein von Würmern, Wert, darüber nachzudenken, wie loswerden von Bandwürmern während der Schwangerschaft.

Zuerst sollten Sie beruhigen. Keine Medizin von Würmern in der Schwangerschaft nicht eigenmächtig nehmen. Alle Arten von Medikamenten in diese Richtung gelten als giftig, also dem Körper Schaden zufügen können Mutter und Kind. Unreflektierten Einnahme von Mitteln, die von Würmern in der Lage, zu Fehlgeburten führen oder die Entwicklung von fetalen Anomalien.

Methoden der medikamentösen Therapie

Bevor die Würmer behandeln in der Schwangerschaft, müssen Sie bestimmen, welche Art von Würmern entdeckt. Enthüllen es ist möglich, nur im Labor. Auch ist es wichtig zu wissen, welcher Zeitraum bei der Frau: manchmal ist es besser auf die Geburt warten, und manchmal handeln Sie sofort.

Helminths sunt actum feliciter est

Alle ärzte sind Geteilter Meinung darüber, was zu tun ist, wenn die Würmer in der Schwangerschaft.

  1. Man ist überzeugt, dass es sich lohnt, sofort die Behandlung zu beginnen, da die Würmer sehr gefährlich für den Embryo. Ihre Larven sind in der Lage, durchdringen die Plazenta und einleben in den Körper des Fötus. Wenn Fadenwurm erreicht das Gehirn des ungeborenen Kindes ist stark erschweren Arbeitstätigkeit, weil der Kopf des Babys in der Größe zu erhöhen.
  2. Andere verlassen sich ganz auf «Natur» und behaupten, dass Sie brauchen nur zu ertragen einige Beschwerden während der Inkubation des Kindes. Es wäre viel sicherer und klüger, als eine Therapie beginnen. Giftige therapeutische Mittel negative Auswirkungen auf die Entwicklung und das Wachstum des Kindes.

Auf jeden Fall Helminthen bringen spürbare Unbehagen der Frau in der Position, die sehr schwierig zu ertragen. Deshalb, wenn die Daten Parasiten – Therapie sollte rechtzeitig erfolgen.

Es gibt verschiedene Tabletten von Würmern in der Schwangerschaft, die in der Lage, effektiv diese Krankheit zu überwinden.

Traditionelle Methoden der Behandlung

Es gibt viele beliebte Rezepte, die wirksam bei der Bekämpfung von helminths. Betrachten Sie die sicherste von Ihnen.

Rote-bete-Saft:
  • nehmen Sie 1 große rote Beete;
  • Kochen Sie für 2 Stunden;
  • cool;
  • schälen;
  • schneiden Sie in kleine Stücke;</.i>
  • legen Sie in den Entsafter;
  • Gießen Sie den Saft in ein separates Gefäß

Anwendung.

  1. Nehmen Sie 1 Esslöffel 1 mal/Tag.
  2. Die Dauer der Einnahme – 1 Woche.
Granatapfel-Saft: Curatio malogranatum sucus
  • nehmen Sie 3-4 Granate;
  • Aufschlitzen und bekommen alle Kernchen;
  • legen Sie die Kernchen in einen Entsafter;
  • Gießen Sie die resultierende Saft in ein separates Gefäß.

Anwendung.

  1. Nehmen Sie ½ Tasse 1 mal/Tag.
  2. Die Dauer der Behandlung beträgt 1 Woche.
Abkochung von Kamille:
  • nehmen Sie 2 Teelöffel Kräuter Kamille;
  • 1 Tasse Wasser;
  • Wasser Kochen;
  • Gießen Sie das Kraut mit kochendem Wasser;
  • bestehen Sie 1 Stunde unter dem Deckel;
  • abtropfen lassen.

Anwendung.

  1. Trinken Sie die fertige Brühe 2 TL 2 mal/Tag.
  2. Die Dauer der Therapie – 1 Woche.

Mögliche Risiken und Prävention

Risiken für die Mutter:

  • Komplikation der Schwangerschaft;
  • Verstärkung Blutvergiftung;
  • schlechte Aufnahme von Nährstoffen;
  • Schwächung des Körpers;
  • Reizung der Fortpflanzungsorgane;
  • der Beitritt der bakteriellen Infektion;
  • starker Juckreiz;
  • Schlaflosigkeit;
  • Erkrankungen des Nervensystems;
  • die Infektion necatorosis und hookworm, was zu dauerhaften Blutungen;
  • Eisenmangel-Anämie.

Risiken für das Kind:

  • Abweichungen in der Entwicklung des Kindes;
  • Bronchitiden und Pneumonien im Säuglingsalter;
  • intrauterinen;
  • die Entwicklung der Epilepsie oder Zerebralparese;
  • Schizophrenie vom Säuglingsalter.

Um nicht darüber nachzudenken, wie loswerden von Bandwürmern in der Schwangerschaft, man muss dabei nur die elementaren Regeln der persönlichen Hygiene.

  1. Sie müssen immer waschen Sie Ihre Hände mit Seife, besonders nach Wanderungen, Kontakte mit Haustieren, Geld, nach Wanderungen, Kontakte mit Haustieren, Geld, nach dem Toilettengang.
  2. Sorgfältig waschen Sie sich vor dem Essen von Gemüse und Obst. Vor allem gilt diese Regel auch für das grün.
  3. Die Regeln für die thermische Verarbeitung von Fleisch und Fisch. Das gleiche gilt für das Geschirr nach der Verarbeitung dieser Produkte.
  4. Schützen Sie die Lebensmittel vor dem Kontakt mit Nagetieren und Insekten.
  5. Das tragen von Unterwäsche, angrenzend an den Körper.
  6. Öfter waschen Bettwäsche und Handtücher. Sehr wichtig ist die Wäsche unter hoher Temperatur.
  7. Bügeln saubere Sachen Eisen und Wasser Dampf.
  8. Keine Zitterpartie – genau dort befinden sich die meisten Keime.
  9. Täglich unter waschen mit Seife.
  10. Die Wahrheit über Schmierblutungen in der Schwangerschaft und was bedeutet Blut dickflüssig in der Schwangerschaft.
    26.04.2018