Arten von Parasiten im Blut: Symptome und Behandlung

Die Person kann zeigen mehrere Arten von Parasiten im Blut. Dabei ist jeder von Ihnen trägt den möglichen Schaden für den Körper. Also, der Mensch kann die biologische Träger solcher Würmer:

  • Mansonella. Die Eier des Wurmes auf den Menschen übertragen durch den Biss Asseln. Bei diesem Reifen Individuum Parasit wird nur in den Blutstrom des Menschen. Eine Krankheit, die provoziert solch ein Parasit, genannt manonelles.
  • Trypanosoma. Sind pathogene Protozoen in protists. Beim eindringen in das Blut des Menschen kleben an leukocyte und erythrocyte. Ernähren sich von Kohlenhydraten und glycoproteins, den aus dem Blutplasma des Wirtes. Zwischen Träger Trypanosoma sind Insekten-Blutegel. Die endgültige gleichen Lebensraum wird Mensch. Vor allem die Vermehrung des Wurmes geschieht in den Lymphknoten und im Rückenmark. Bemerkenswert ist, dass der Parasit hat eine Schutzhülle, die verhindert, dass die Immunität des Menschen zu erkennen.
  • Genera parasites in sanguinem
  • Nematoden (rund-Parasiten). Dazu gehören canes ad certamina provocabant, Spulwürmer, pinworms. Der menschliche Körper für solche Würmer ist eine Staging-Umgebung. Überträger helminth — Mücken und Wanzen.
  • De haemosporida. Die einfachste, die reproduziert ungeschlechtlich. Der Parasit befällt die roten Blutkörperchen.
  • Toxoplasma gondii. Parasit, der bei der starken Immunität selbst verlässt den menschlichen Körper innerhalb von 3-8 Monaten. Die gefährlichste helminth für schwangere für 1-2 Trimester der Schwangerschaft.
  • Guinea vermis libero. Eine schwierige und gefährliche helminth, lebt in mehreren Ländern Zentralasiens. In der Lage zu wachsen zu einer enormen Größe im Körper seines biologischen Wirt. Entfernen dieser helminth unter dem Titel «subkutane Drache» nur chirurgisch.
  • Plasmodium malaria. Meist parasitiert in Erythrozyten, aber so stark wirkt sich auf die Leber des Menschen. Isst helminth Hämoglobin. Das Wachstum und die Vermehrung erfolgt ausschließlich im Blutstrom.

Neben den Arten von Würmern es gibt und solche, die parasitieren im Darm, sondern in einem bestimmten Zyklus Ihres Lebens in den Blutkreislauf gelangen, ihn zu stören. Zu solchen vermes gehören:

  • Amöbe. Meist befestigt an den Wänden des Darms und genährt Blutkörperchen Zellen.
  • Ein Bandwurm. Beim eindringen in das Blut ernsthaft stört den Blutfluss.
  • Shistosoma. In der Lage ist, das Lumen verstopfen der Blutgefäße, der Einstieg in die Blutbahn.
  • Ancylostoma. Nicht nur zirkuliert mit dem Blut durch den Körper, sondern wirft Substanz ins Blut, senkt die Blutgerinnung. Infolge der beim Menschen zeigt sich das Defizit der Eiweisse.
  • Echinococcus. Provoziert Anämie, Fütterung auf das Blut des Menschen.

Methoden der Infektion und Symptome

Das auftreten von Parasiten im menschlichen Blut Symptome provoziert sehr unterschiedlich. Aber es lohnt sich zu wissen, dass solche Infektion erfolgt wegen:

  • Bisse von infizierten helminthic Invasion der Tiere;
  • Bisse von blutsaugenden Insekten;
  • Das eindringen der Parasiten durch die geschädigte Oberhaut beim Menschen;
  • Die Transfusion von infiziertem Spenderblut;
  • Über schmutzige Hände, Gemüse, Obst und Fleisch-Lebensmittel.

Bei der Niederlage des Blutes helminthic Infektion bei einem Patienten entwickeln sich solche Symptome:

  • Allergische Hautausschläge auf der Haut aufgrund der Verringerung der Immunität und der Vergiftung des Organismus Abfallprodukte helminth;
  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken aufgrund von Toxinen;
  • Anämie und Anämie;
  • Störungen des Nervensystems und als Folge von Schwindel, Halluzinationen, Nervosität, Schlafstörungen;
  • Häufige erkältungserkrankungen;
  • Schmerzen im Bereich des Herzens, der Leber, des Magens;
  • Gewichtsverlust ohne anderen ersichtlichen Grund;
  • Haarausfall und brüchige Nägel, blasse Haut.

Diagnose von Würmern im menschlichen Blut

Zu bringen, die Parasiten im Blut des Patienten Individuen, müssen Sie eine oder mehrere moderne Methoden der Diagnostik. Dies sind:

  • Die immunofermentnyj Analyse des Blutes (Elisa). Ermöglicht die Identifizierung der Parasiten mit dieser Methode Reaktionen von Antikörpern auf Antigene im Blut. Nicht eine Methode zur Bestimmung der Arten von Parasiten im menschlichen Körper, sondern nur ermöglicht die Bestätigung der vermuteten behandelnden Arzt die Diagnose.
  • Vias et infectio signa
  • Serologische Analyse von Blut und Kot des Patienten. Ermöglicht die Identifizierung von helminth Eier in der Phase Ihrer Vermehrung. Ist informativ nur auf 30%, da das Biomaterial kann zurückgenommen in der Zeit der Abwesenheit der Eiablage Parasit.
  • Hämo-scan. Die Analyse, die den Zustand der roten Blutkörperchen bestimmen und Ihre Beweglichkeit. Auch bei dieser Methode der Diagnose kann zeigen das Vorhandensein von verklebten roten Blutkörperchen, was eine Bestätigung der Anwesenheit im Blut von Würmern.
Wichtig: regelmäßige Untersuchung des Patienten angeraten, durch von potentiell endemischen Gebieten und Personen, die in potenziell gefährlichen Umgebungen (Fliegenfischen und das aufarbeiten des Fisches, das aufarbeiten von Fleisch, arbeiten in Gewässern, etc.).

Neben den genannten Methoden zur Diagnose der behandelnde Arzt muss ber? cksichtigen die Krankengeschichte des Patienten und berücksichtigt alle Bedingungen, die möglicherweise dazu führen, dass die potenziellen Ansteckung helminthic Invasion (Urlaub in Afrika und Asien, Rohkost, Arbeit in potenziell gefährlichen Umgebungen).

Die Behandlung von Würmern im menschlichen Blut

Um vollständig loszuwerden von Parasiten im Blut, müssen Sie viele komplexe Wahrzeichen Behandlung anti-helminth Drogen. Die Wirksamkeit der Therapie hängt von der Richtigkeit der Diagnose und von der Einhaltung aller Vorschriften des behandelnden Arztes. Die Wirkungsweise aller modernen Medikamente besteht in der Immobilisierung Individuen des Parasiten und deren anschließende Eliminierung aus dem Blut. Es lohnt sich zu wissen, was beurteilen die Symptome und die Behandlung ernennen es kann nur die Fachkraft. Dabei ist die Dosierung der Einnahme von Medikamenten auch abholen muss der behandelnde medicus-parasitologist oder infektiöse.

Wichtig: es lohnt sich zu wissen, dass die meisten anti-helminth Medikamente sind giftig und daher kontraindiziert für schwangere Frauen, Frauen während der Stillzeit, Patienten mit Insuffizienz der Leber und der Nieren.
Diagnosis de vermibus in humanum sanguinem

Während der gesamten Therapie sollte sich an eine spezielle Diät, ohne Kohlenhydrate (einschließlich und einfache), Fleisch und Fisch, Alkohol in jeder Form. Die Nahrung sollte so einfach wie möglich und leicht verdaulich sein.

Prävention

Um zu vermeiden helminthic Befall, beachten Sie die Grundregeln der persönlichen Hygiene, und die sein werden vorbeugende Maßnahmen Befall. Solche Regeln sind:

  • Gründliches Händewaschen nach jedem Toilettengang, Kontakt mit Tieren, Arbeit mit Fleisch und Fisch, sowie nach der Arbeit im Garten und Gemüsegarten.
  • Gründliches waschen von Gemüse, Obst und Kräutern vor dem Gebrauch.
  • Der Kampf mit den Insekten im Haus (Fliegen, Wanzen, Schaben, Mücken, etc.).
  • Rechtzeitige und regelmäßige Behandlung von Haustieren anti-helminth Drogen.
  • Baden nur in speziellen Gewässern für die Erholung der Bevölkerung.
  • Der Verzehr von hochwertigen reinem Wasser (abgekochtes oder speziell gereinigtes).

Die Einhaltung dieser einfachen Regeln können versichern Ihre Gesundheit und das Leben von der ernsten Probleme, die Parasiten auslösen können. Denken Sie daran, Ihre Gesundheit in Ihren Händen.

10.05.2018