Würmer beim Menschen — Anzeichen der Anwesenheit von verschiedenen Arten von Würmern im Körper

Würmer oder Helminthen — ein Oberbegriff für eine Gruppe von Parasiten, die möglicherweise schlagen die meisten Lebewesen auf dem Planeten und auch Menschen. Krankheiten, die Sie verursachen, werden als Helminthiasis. Würmer sind weit verbreitet in der ganzen Welt. Nach Untersuchungen der who, im Moment scheinbar mit etwa 4 Milliarden Menschen, wobei, unabhängig vom wirtschaftlichen Status der Länder und des Alters der erkrankten. In Europa, laut Statistik, Würmer bei Menschen, die Symptome von denen nachfolgend beschrieben werden, werden in jedem Dritten Analyse. Natürlich unter den infizierten helminthiasises viel mehr Kinder als Erwachsene.

Würmer beim Menschen

Alle Helminthiasis haben ein gemeinsames Merkmal — die Krankheit entwickelt sich langsam, hat einen chronischen Verlauf, tritt Häufig mit unspezifischen Symptomen. Aber, gleichzeitig, Sie unterscheiden sich Wege und dem Mechanismus der Infektion, Entwicklungszyklus, der Ort im menschlichen Körper. Deshalb lohnt es sich zu prüfen jede Klasse von Würmern getrennt.

Die Klasse der Fadenwürmer (Nematoden)

Nematoden belegen den ersten Platz in der Prävalenz von Helminthen in der Natur. Sie verursachen beim Menschen solche am häufigsten auftretenden Krankheiten wie:

  • Ascariasis;
  • Trichinose;
  • enterobiasis;
  • Fadenwurm;
  • hookworm morbo;
  • trichozefales.meldet sich

Die Quelle der Infektion bei der Infektion von den Runden Würmern meistens ist eine kranke Person oder das Medium. Eine Ausnahme gilt nur für Trichinose, da diese Helminthiasis Infektionsquelle sind Haustiere oder wilde Tiere. Der Mechanismus der übertragung vorwiegend fäkal-oral. Infektionswege verschiedene: gemeinsame in Trichinose beim Menschen durch Wurm infiziert während der Verzehr von schlecht gekochtem und rara Fleisch-Wild-oder Haustiere, in anderen Fällen — bei der Nichtbefolgung der elementaren Regeln der Hygiene (schmutzige, ungewaschene Hände und gepflegte Nägel, roh Wasser, ungewaschenen Gemüse und Obst).

Bandwürmer

Klasse Bandwürmer (cestody)

Zu den bekanntesten Vertretern der Haken gehören Schweine -, Zwerg-und bullish zepen, ein Bandwurm, Echinococcus. Kein Wunder, dass die Daten Parasiten genannt Bandwürmer, da Ihre Körper flach und sieht aus wie auf dem Band. Die Länge variiert von ein paar Millimetern bis zu 10-15 Metern. Der Körper besteht aus einer Reihe von Segmenten, die ein hohes Maß an Fruchtbarkeit. Am Ende befindet sich der Kopf (skoleks) mit Saugnäpfen und Haken, die hilft, Wurm fest einrasten im menschlichen Körper.

Entwicklungszyklus der Bandwürmer ist ziemlich kompliziert und besteht aus 4 Phasen. Bei allen Haken gibt es 2 Wirt — vorläufige und endgültige. Der Endgegner meistens ist der Mensch und einige Wild-und Haustieren (Hunde, Katzen, Füchse, Wölfe, Schweine). Zwischenwirte — Rinder, einige Fischarten (Barsch, Hecht), Mollusken, Insekten.

Die Quelle der Infektion — ein kranker Mann, der mit Kot absondert in die äußere Umgebung wurmeier. Der Mechanismus der übertragung — fäkal-oral. Der Mensch kann infiziert helminth beim Verzehr von rohem Fisch und Meeresfrüchten, schlecht gekochtes Fleisch von Rindern und kleinen Wiederkäuern (Kuh, Schwein), durch ungewaschenes Obst und Gemüse, schmutzige Hände, vor allem nach Kontakt mit Haus-und Wildtieren.

Klasse Egel (Trematoden)

Zu dieser Klasse von Würmern sind katzenartig dwuustka, hepatische dens et Al. Ihr Körper hat lanceolate Form oder in der Form der Blätter. Länge im Vergleich zu entwurmen anderen Klassen klein — bis zu 6-8 cm Egel Am Körper gibt es 2 Saugnäpfe: ein Kopf und ein Bauch.

Im Lebenszyklus von fasciola immer präsent und endgültige Interim-Wirt. Endgültig meistens ist der Mensch, und Zwischenprodukt — verschiedene Weichtiere. Einige Vertreter der Egel kann ein zusätzlicher zwischenanstrich Wirt (Fisch, Krebstiere, Würmer).

Die Quelle des Befalls ist eine infizierte Person. Die Infektion Fluke kann auftreten, wenn eine Person isst imparatos Fisch, Muscheln, Krabben, beim Verzehr von verschiedenen Algen und anderen Pflanzen in Form von Käse, Gemüse aus dem Garten, die waren verunreinigtem Wasser bewässert werden.

die Symptome der Würmer

Würmer beim Menschen — Anzeichen einer Infektion

Das klinische Bild aller Helminthiasis markieren 2 Stadium — akute und chronische. Die akute Phase tritt nach Befall von Parasiten und in der Regel dauert von wenigen Tagen bis 3 Wochen. In dieser Zeit der menschliche Körper beginnt zu reagieren infiltrieren in ihm den Erreger, was sich in der Aktivierung der Immunantwort auf Antigene des Wurms. Daher, in der akuten Phase überwiegen unspezifische Symptome, wie akute allergische Reaktion (Hautausschlag und Juckreiz unterschiedlicher Intensität), Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, vergrößerte Leber und Milz, Lymphknoten. Bei Personen mit einer massiven Invasion, wenn es eine große Belastung auf das Immunsystem und produziert eine große Anzahl von Antikörpern, die Immunkomplexe können die Schädigung der eigenen Gewebe des Körpers mit der Entwicklung einer Myokarditis, Hepatitis, Pneumonie.

Klinische Symptome in der chronischen Phase ist weitgehend abhängig von der Art der Wurm, von deren Anzahl und Lokalisation im menschlichen Körper. Es gibt Allgemeine Symptome Helminthiasis, die mit Ihrer Lebenstätigkeit.

Schädigung des Verdauungstraktes

Alle Würmer haben eine mechanische schädigende Wirkung, was zu einer entzündlich-dystrophischen Veränderungen in verschiedenen Organen, vor allem im Verdauungssystem. Die meisten Parasiten Würmer im Dünn-oder Dickdarm, die befestigende zu seiner Schleimhaut. Von hier aus wird durch solche Symptome wie:

  • Bauchschmerzen unterschiedlicher Intensität und Lokalisierung;
  • wiederkehrender übelkeit, Erbrechen;
  • Rumpeln im Bauch und Blähungen;
  • chronische Verstopfung oder Durchfall.

Eine große Anzahl von Würmern kann zu Kompression oder Obturation des Organs, das führt oft zur Entwicklung von dringenden akuten Zuständen (akute Appendizitis, Cholezystitis, akute Darmverschluss).

Verletzung des Allgemeinen Zustandes

Würmer ernähren sich von den gleichen Substanzen, die der Mensch mit der Nahrung. D.h., zwischen Parasiten und dem Menschen gibt es eine Art Wettbewerb für die notwendigen Nährstoffe. Und je mehr Würmer, desto weniger bekommt der Mensch, was Auswirkungen auf den gesamten Gesundheitszustand. Dies zeigt sich einer allmählichen und leichten Rückgang Körpergewicht, obwohl, Appetit, im Gegenteil, verstärkt.

Mangel an fettlöslichen Vitaminen beeinflusst den Zustand der Haut, des Knochensystems, der Vision, des Systems der Blutgerinnung. Malabsorption Würmer und Absorption von B-Vitaminen und Spurenelementen führt zur Niederlage des Nerven-und blutbildenden Systeme. Einige Helminthen noch erweitert und ernähren sich von Blutzellen, vorzugsweise Erythrozyten. In diesem Komplex, beim Menschen kann Eisenmangel zu entwickeln oder perniziöse Anämie. Oft gibt es unangenehme Symptome seitens des Nervensystems. Zum Beispiel, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, beeinträchtigte Konzentration und Gedächtnis, verminderte Arbeitsfähigkeit, Reizbarkeit, Neurosen.

Unterdrückung Immunität

Unterdrückung des Immunsystems

Mangel an Nährstoffen und die ständige Produktion von Antikörpern gegen die Würmer, kann dies zu einem Rückgang der Immunität. Als Ergebnis, zum Menschen gesellt sich eine sekundäre bakterielle Infektion, kann er oft krank viralen und Pilzkrankheiten, die schwerer als üblich.

Chronische allergische Reaktion

Stoffwechselprodukte der Würmer haben eine toxische und Allergene Wirkung auf den menschlichen Körper. In der Regel, allergische Symptome auf der Haut in Form von Rötungen, Hautausschläge, Juckreiz. Bei Menschen mit einer Prädisposition für Atopie Parasiten verursachen und allergische Rhinitis, Sinusitis, verbittern für Asthma bronchiale.

Jeder helminth entfaltet seine spezifische Wirkung auf den menschlichen Körper:

  • Ascaris. Ascariasis Symptome sind abhängig von der Phase der Entwicklung des Parasiten. In der Migrations-Phase, wenn helminth breitet sich durch den Körper, die charakteristisch für die Fadenwurm ist Lungenschäden. Sie manifestiert sich in Form von trockenen infructuosi Husten, manchmal mit Bluthusten, Atemnot. Lungenschäden ascariasis gibt auf dem Röntgenbild spezifische Muster: in der Lunge bilden sich mehrere kleine «flüchtige» Infiltrate, die Ihre Lokalisation in der Lunge.
  • Pinworm. In enterobiose ein typisches Symptom ist ein Juckreiz in der perianalen Region, die in einem größeren Ausmaß in der Nacht stört. Es ist verbunden mit dem Ausgang des Weibchens Madenwürmer aus dem Rektum und postponement Eier um den Anus. In Abhängigkeit von der Anzahl der Würmer im Körper, Juckreiz kann gering sein, periodischen oder, im Gegenteil, konstant. Oft wegen solcher Juckreiz verschlechtert sich das Allgemeine Wohlbefinden des Menschen: es gibt Reizbarkeit, Schlafstörungen, Arbeitsfähigkeit.
  • Trichinella. Trichinose hat Ihre besonderen Symptome, die abhängig von der schwere der Erkrankung. Menschen besorgt über die Erhöhung der Temperatur auf low-gradu oder fiebrigen zahlen, das kann bis zu 2 Wochen andauern. Vom ersten Tag gibt es ödeme, zuerst auf dem Gesicht und den Lidern, und in schweren — mit der Ausbreitung auf den gesamten Körper. Das zweite charakteristische Merkmal der Trichinose — Schmerzen in den Muskeln. In der Intensität kann es von mittelschweren bis schweren, qualvollen. Je schwerer die Krankheit, desto ausgeprägter die Symptome der Schädigung des Verdauungstraktes.
  • Schweine zepen. Je nach welche in den menschlichen Körper Anfangsstadium, dieser helminth verursacht gleich 2 Krankheiten — taeniasis und zystizerkose. taeniasis gekennzeichnet durch die allen gemeinsamen Symptome. Am häufigsten wird die Larve wird im Gehirn, verursacht starke paroxysmale Kopfschmerzen, wie epileptische Anfälle, Störungen der psychischen Zustand (Wahnvorstellungen, Halluzinationen), Parese und Paralyse, hypertensive Syndrom. Wenn die Larve ins Auge, dann gibt Uveitis, Konjunktivitis, Sehstörungen bis hin zur Erblindung führen.
  • Katzenartig dwuustka und hepatische dens. Katzenartig dwuustka verursacht opisthorchiasis und hepatische dens — fascioliasis. Beide Wurm schlagen hepatobiliary System. Dabei sind typische Beschwerden von dumpfen Schmerzen und Schweregefühl in der rechten oberen Quadranten, Sklera und Haut in Farbe gelb. Deutliche Vergrößerung der Leber, Ihre Unterkante kann verdichtet werden.
  • shistosoma. Verschiedene Arten von schistosomes eine komplexe zelltodvorrichtung Leben in Ländern mit heißen und feuchten Klima. Einer von Ihnen — Schistosoma haematobium — verursacht Schäden an der Harnwege. Patienten besorgt über Schmerzen im Bereich der Harnblase, Ausscheidung von Blut, vorzugsweise, am Ende des Wasserlassen.
Diagnose

Diagnose

Für die Diagnosestellung unzureichend basieren nur auf den Daten einer externen Untersuchung. Unbedingt notwendig für die Durchführung der Instrumental-und Labormethoden. Um festzustellen, ob Sie Würmer im Körper, müssen Sie Material für die Forschung zu nehmen, wo Sie entdecken die Erwachsenen Tiere, Eier, Larven. Normalerweise ist der Kot, die Galle, Urin, Blut, Sputum, ein Stück Muskelgewebe. Eines dieser Materialien speziell aufbereitet und unter dem Mikroskop sichtbar. Die am häufigsten verwendete Analyse ist die Vermietung von Kot auf wurmeier. Aber diese Methode ist nicht immer informativ, da die Eier nicht alle Würmer befinden sich im Darm des Menschen (Z. B. bei enterobiose).

Blutbild bei allen helminthoses zeigt Eosinophilie unterschiedlicher Ausprägung. Bei massiven Befall, schweren oder langwierigen Verlauf der Krankheit auftreten können solche Veränderungen, wie die Verringerung der roten Blutkörperchen und des Hämoglobins.

In der biochemischen Analyse von Blut kann die Senkung des Niveaus des Allgemeinen Eiweisses und der Menge an Albumin, vor allem im Falle einer Infektion Trichinose. Leberwerte (Thymol Test, Gesamt-Bilirubin, die alkalische Phosphatase) können sich bei opisthorchiasis Infektion oder fascioliasis. Änderungen in der Analyse des Urins werden bei Bilharziose (Hämaturie, leukozyturie, cylindruria).

Weit verbreitet serologische Untersuchungsmethoden. Für die Erkennung von Helminthen-Antigene und die gegen Sie gebildeten Antikörper verwenden Enzyme-linked Immunosorbent Assay, die Reaktion der indirekten und der passiven hämagglutination Reaktion immunofluorescences, Komplement-Fixierung. Das informativste Methode ist die PCR (Polymerase-Kettenreaktion), der Erreger findet in der Struktur seiner DNA oder RNA.

Die Behandlung von Würmern

Die wichtigste Methode der Behandlung von Würmern ist antiparasitic Therapie. Heute gibt es viele ANTIGEL ' mintnyh Medikamenten ein breites Spektrum von Handlungen. Einige von Ihnen stören die Entstehung von Energie, den Stoffwechsel des Wurmes, andere lähmen die Muskulatur, stimulieren das Immunsystem des Menschen.

Symptomatische Therapie beinhaltet die Einnahme von Antihistaminika, sedierende Medikamente. Dringende Zustände erfordern eine chirurgische Intervention.

Die Behandlung der Volksmedizin

Von Würmern befreien können und mit natürlichen Mitteln, vor allem, wenn die Krankheit mild. Es gibt mehrere wirksame Mittel:

Folk Heilmittel Würmer
  • Tinktur aus frischen Zwiebeln — muss man eine große Zwiebel, schneiden Sie in 4 Teile. Gießen Sie kochendes Wasser und lassen Sie über Nacht. Am morgen vor dem Essen zu trinken die Infusion. Es ist ratsam, einen Kurs in 1 Woche.
  • Die Infusion von Knoblauch — ein paar Köpfe von Knoblauch, hacken, Gießen Sie die Milch dazugeben und 10 min. Nehmen Sie ein Glas 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Rainfarn Blumen — für die Zubereitung braucht Esslöffel Rainfarn Blumen und Tasse kochendem Wasser. Lassen Sie für 4 Stunden, abseihen und trinken Sie 1 Esslöffel 4 mal pro Tag auf nüchternen Magen.

Um nicht durch Viren, wie Würmer, müssen ein paar Regeln zu beachten: Regeln der Hygiene (Hände waschen vor dem Essen, nach der Straße, arbeiten in der Erde, nach der Kommunikation mit Tieren, ferrum Unterwäsche), Gemüse und Obst waschen, abgekochtes Wasser trinken, auf die Wärmebehandlung von Fleisch von Tieren, Fisch, Meeresfrüchte. Bei Reisen in Länder, in denen es eine Gefahr der Infektion-Befall, müssen Sie zuerst konsultieren Sie einen Arzt für die Einnahme von vorbeugenden Dosen Anthelmintikum Medikamente.

25.12.2018