Würmer beim Menschen — Anzeichen, Diagnose, Behandlung und Medikamente

Helminthiasis oft verbunden mit einem kindlichen Alter, aber kaum jemand versteht, den Grad der Ausbreitung von Parasiten bei Erwachsenen. Parasitenbefall sind oft die Ursache von schweren allergischen Reaktionen, Magen-Darm-Erkrankungen und andere Pathologien, die nicht im Zusammenhang mit dem Magen-Darm-Trakt. Dabei ist die traditionelle Behandlung dieser Krankheiten bringt keine Besserung.

Anzeichen von Bandwürmern beim Menschen

Würmer beim Menschen kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit vermuten, nach bestimmten Symptomen, jedoch klinisch Helminthiasis manifestieren sich nur bei einem massenhaften Vermehrung von Würmern. Bei oligosymptomatic innerhalb glaubhaft Diagnose von Helminthiasis Labortests helfen.

Würmer — was ist das?

Helminthiasis — eine Gruppe von Erkrankungen, hervorgerufen durch die Fortpflanzung der Parasiten-Würmer im menschlichen Körper. Würmer, die parasitieren im Menschen, gibt es mehr als 100 Arten. Die häufigsten Erreger Helminthiasis:

  • Madenwürmer (enterobiasis) — kleine Parasiten, laichen im Enddarm;
  • Spulwürmer (Ascariasis) — Runde weiße Würmer erreichen eine Länge von 20 cm;
  • taenia (Zwerg -, breit -, Rinder -, Schweine) — erreicht eine Länge von mehreren Metern, Band-Würmer beim Menschen verursachen die Symptome der schweren Verletzungen des Darms und anderer Organe und der Systeme;
  • Finnen — sind in der Lage, Wandern mit dem Blut mit jedem Körper, auch das Gehirn.

Wie kann man sich infizieren Würmer?

Kaufen Parasiten auf verschiedene Weise möglich. Dabei Würmer übertragen werden die Larven, die mit bloßem Auge praktisch nicht wahrnehmbar.

Grundlegende Methoden der Infektion:

  • mangelnde Fähigkeiten der Hygiene — die schmutzigen Hände, die die Arbeit auf der Erde;
  • Verzehr von Lebensmitteln, infizierten Befall, — ungewaschene Früchte und Lebensmittel, auf die Männer setzten sich, und auch nicht genug verarbeitetem Fleisch und Fisch (Schaschlik, Steak mit Blut, geräucherte Produkte, Sushi usw.);
  • der Konsum von nicht abgekochtem Wasser, kontaminierten Eiern Wurm;
  • Kontakt mit Tieren, die natürlichen Reservoire für Endlosschrauben, — Katzen und Hunde, Wildtiere (Jagd, Angeln, Arbeit auf den Pelztierfarmen);
  • Kontakt mit einem Kranken Wurm provoziert — Handshake, über Bettwäsche, Türgriffe usw.
Anzeichen von Parasiten bei Kindern

In welchen Organen können Würmer wohnen?

Der Einstieg auf dem Larvenstadium im menschlichen Körper, die Mehrheit der Wurm beginnt zu wachsen und vermehren sich in Dünn-und Dickdarm. Bei diesem großen Befall kann dazu führen, eine Verletzung der Abfluss von Galle und Pathologie des Pankreas aufgrund einer Verletzung der Synthese von Enzymen.

Symptome von Würmern beim Menschen wahrgenommen werden, wie eine bestimmte Krankheit des Verdauungstraktes (Colitis, Kropf, Dyskinesie der Gallenwege), aber die Behandlung gibt nur eine leichte vorübergehende Besserung des Zustandes des Patienten. Einige Arten von Würmern in die Blutbahn, wodurch die Niederlage der Lunge (Husten Ascariasis, paragonimoz).

Andere helminth Larven, die Migration mit Blut, lagern sich in anderen Organen — Leber (echinokokkose, opisthorchiasis, clonorchiasis in), den Lymphknoten (Ordner), des Urogenitalsystems (Bilharziose) und Gehirn (zystizerkose) und Muskelgewebe (Trichinose).

Symptome von Würmern beim Menschen, die ersten Anzeichen

Die ersten Anzeichen von Bandwürmern beim Menschen immer fehlt, die Symptome von parasitären Befall erscheinen nur bei einer großen Anzahl von Würmern (Madenwürmer, Spulwürmer) oder Erreichung große Größen Bandwurm, zum Beispiel. Das Krankheitsbild der Helminthiasis oft simuliert Magen-Darm-Pathologie.

Jedoch charakteristisch für den Schock-Syndrom treten die Zeichen, die auf Funktionsstörungen anderer Organe.

Symptome, die das Vorhandensein von Würmern im Körper:

  • Appetitlosigkeit oder, im Gegenteil, Gefräßigkeit, bitterer Geschmack im Mund und profuse Salivation;
  • akute Wunsch, Süßigkeiten zu Essen (Würmer ernähren sich von Kohlenhydraten);
  • übelkeit, Erbrechen — manchmal Würmer, reptilia in den Magen, oder Teile (Segmente) im Erbrochenen gefunden;
  • Jucken des Anus und Zähneknirschen im Schlaf — oft deuten auf enterobiasis;
  • instabile Stuhl — immer provozierend darmdysbiose, wurmerkrankungen fließt mit häufigem Wechsel von Durchfall und Verstopfung, bei hohem Befall die Würmer gehen können mit dem Kot;
  • Blähungen — Blähungen und Rumpeln im Bauch durch producitur Würmer Toxine;
  • wiederkehrende Schmerzen im unterleib — diese, oft lokalisiert in den Nabel, Schmerz manchmal spastischen Charakter tragen;
  • Haut-Symptome — plötzliche allergische Hautausschläge und Eiter (Akne, Furunkel), bedingt durch die Abnahme der lokalen Immunität und die Ausscheidung durch die Haut von Giftstoffen, die oft in schwerer Form auftreten, gleichzeitig tritt die Schwäche der Nägel und übermäßigen Haarausfall;
  • Reizdarm — ein Verstoß gegen die Absorptionsfähigkeit von Nährstoffen führt zu der Entwicklung von Anämie und Gewichtsverlust, insbesondere bei vielen parasitären Kolonien;
  • Husten — trocken-Symptom, die sich auf pulmonale Phase von Helminthiasis (Larven der Spulwürmer gelangen in die Lunge mit Blut), schwere Invasion Lungenentzündung auslösen können;
  • Adipositas — wie seltsamerweise ist, kann auch durch eine Darm-Parasiten, die ernähren sich von Kohlenhydraten, bewirken starken Rückgang der Glukose im Blut und gezwungen, mehr Nahrung zu konsumieren und Fette der Körper legt in Reserve;
  • die Symptome seitens des Nervensystems — erhöhte Reizbarkeit, Schlafstörungen oder Schläfrigkeit, dauerhafte Depression, verminderte Aufmerksamkeit und Probleme mit dem Gedächtnis sind besonders ausgeprägt bei Patienten Wurm provoziert Kinder;
  • chronic fatigue Syndrom — Parasiten oft provozieren ständige Schwäche, lange Anstiege der Temperatur bis 37-37,5 C, grippeähnliche Zustand und Muskelschmerzen;
  • Pathologie der oberen Atemwege — träge der aktuelle Schnupfen, Husten nicht behandelbar, bis zu Lungenentzündung und asthmatischen Zuständen oft verursacht durch die Anwesenheit von Würmern;
  • reduzierte Immunität — begleitende Helminthiasis, darmdysbiose und chronische Intoxikation führt zu häufigen Erkältungen und Hauterkrankungen-Indikatoren Human Immunodeficiency Virus (Herpes, Warzen, etc.), einschließlich der Onkologie.
die Auswirkungen von Würmern auf den Körper

Besondere Aufmerksamkeit wird der Einfluss von Helminthiasis auf das Nervensystem. Jede Art von Parasiten im Laufe Ihres Lebens produziert Produkte, wahrgenommen durch den Körper als Fremdmaterial. Ihre toxische Wirkung in Erster Linie beeinflusst das Nervensystem, was zu Reizbarkeit, Depressionen und andere Störungen der emotionalen Stabilität.

Helminthiasis auch Hautausschlag manifestiert. Bei diesem Charakter Hautausschläge vielfältig: vom häufigen allergischen Reaktionen und Aalen, bis zu insgesamt Furunkulose, Pilzinfektionen der Neurodermitis und.

Doch die größte Gefahr Helminthiasis ist eine signifikante Erhöhung der Gefahr der Onkologie. Die moderne Medizin stellte eine eindeutige Verbindung zwischen helminthic invasions und der Entwicklung von Krebserkrankungen. Dabei die Hauptrolle spielt, ist eine chronische Schädigung der Darmschleimhaut und die Allgemeine Senkung der Immunabwehr.

Diagnostik — wie kann ich feststellen, ob Würmer beim Menschen?

Mit großer Wahrscheinlichkeit vermuten, wurmerkrankungen können während des Tests:

  • Jucken des Anus;
  • Speichelfluss und verlangen nach Süßigkeiten;
  • übelkeit/Erbrechen und bitterer Geschmack im Mund;
  • häufige Hautausschläge;
  • Anämie, keine einzige stabile Korrektur-Präparaten, die Eisen enthalten;
  • brüchige Fingernägel, schuppige Augenlider, stumpf und schlecht wachsende Haare;
  • ständige Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit;
  • häufige Erkältungen;
  • Lymphknoten;
  • muskuläre Beschwerden.

Wenn der Mensch hat 3 oder mehr der oben genannten Anzeichen, die mit großer Wahrscheinlichkeit in seinem Körper parasitieren die Würmer. Aber die Diagnose und eigentlich die Art von Wurm wird im Labor. Hierzu werden die folgenden Untersuchungen:

  1. Kot auf Eier Wurm — nicht immer beim ersten Versuch erkennt Helminthiasis, erfolgt in der Regel 3 Untersuchungen;
  2. Blutbild — das wichtigste Symptom für die Anwesenheit der Parasiten ist die Erhöhung der eosinophilen;
  3. Die immunofermentnyj Analyse des Blutes — die wichtigsten Forschung, der angibt, ob die spezifischen Stoffe, die inhärent für bestimmte Arten von Parasiten.
die Behandlung von Würmern

Behandlung — wie Menschen Würmer loszuwerden?

Für die Behandlung von Bandwürmern beim Menschen am häufigsten verschreiben ärzte Tabletten. Antiparasitäre Mittel sind in verschiedener fachlicher Aktivität: einige von Ihnen zerstören mehrere Arten von Parasiten, andere verderblich wirken auf bestimmte Typen.

Daher ist die selbständige Einnahme dieser Arzneimittel nicht empfohlen. Nur ein Arzt unter Berufung auf das Labor Bestätigung der Art von Helminthiasis, wirksame Medizin verschreiben kann, das Alter seiner Dosierung und Dauer der Einnahme.

Wichtig! Einige Medikamente gegen Würmer wirken nicht auf die Larven. Deshalb zur Verhinderung der Infektion selbst Kurs des Medikaments nach einer gewissen Zeit wiederholen. Der Patient ist verpflichtet, die hygienischen Regeln zu verhindern, bekommen die Eier eine Endlosschraube aus dem Analbereich in den Mund.

Die Toten von Einnahme der Droge Helminthen provozieren schwere Vergiftungen, also nach der Einnahme antiparasitäre Mittel nach einer Weile empfohlen, die Verwendung von Aktivkohle oder anderen enterosorbent. Um Würmer, manchmal genügt eine Behandlung mit Anti-Parasiten-Mittel.

Allerdings Genesung bestätigt erst nach dreimaliger reinen Analyse auf die Eier Wurm.

Oft Menschen, vor allem bei der Erkennung von Helminthiasis bei Kindern, zu Naturheilmitteln. Die Behandlung von Würmern im Hause durchgeführt mit Kürbiskernen und dem anschließenden Einlauf, die durch Einnahme Knoblauchzehen. Oft Menschen greifen zum Gebrauch der Infusion von Rainfarn: es sollte mit Vorsicht verwendet werden, Droge gras ist giftig und kann uterine Kontraktion zu provozieren.

Allerdings ist die Wirksamkeit der Behandlung mit solchen Methoden ist es sehr fraglich, in der Regel, Ihre Anwendung muss verlängert werden. Hausgemachte Rezepte sind eine wertvolle Alternative zur medikamentösen Therapie, den behandelnden Arzt verordnet!

23.02.2019