Wirksame Mittel gegen Würmer für den Menschen

Helminthiasis — heimtückische Krankheit, die oft maskiert sich als andere Funktionsstörungen. Es gibt etwa 280 Arten von Parasiten, die Menschen infizieren. Um das richtige Medikament zu erkennen, die Art des Erregers, herauszufinden, welche Begleiterkrankungen können Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Therapie. Mittel gegen Würmer für einen Erwachsenen nicht immer unbedenklich für die kleinen Patienten. Wichtig ist nicht nur die Dosierung, sondern auch der Grad der Toxizität des Medikaments. Der Erfolg der Behandlung hängt von der Aktualität und Effizienz der ergriffenen Maßnahmen.

Mittel gegen Würmer

Was ist gefährlich Wurmbefall für den Menschen?

Die Gefahr von Helminthiasis besteht darin, dass Parasiten schlagen alle Organe und Gewebe.

Bereits in der Phase des Eindringens in den Körper Sie anfangen, zu erklren. Die Larven produzieren Antikörper, die provozieren stürmische Immunantwort.

Im Blut steigt stark an die Zahl der eosinophilen. Die akute Phase verläuft nach dem Typ der allergischen Reaktion. Kann durch Fieber und das auftreten von Hautausschläge verschiedener Art, ödeme des Gesichts, übelkeit und dyspeptischen Störungen, die nicht im Zusammenhang mit der Ernährung.

Bei einem Patienten steigt die Häufigkeit der Stuhlgänge, Stuhl erwirbt unregelmäßigen Charakter. Infizierte klagt über Blähungen, und Koliken herbei. Die akute Phase manchmal begleitet von Atemwegserkrankungen. Entstehen fokale Lungenentzündung, Bronchitis, Bronchospasmus.

Symptome der chronischen Phase sind abhängig von der Lokalisation des Erregers. Die häufigsten Erkrankungen (auf einen Anteil von 97% der Fälle) sind enterobiasis, askariasis und trichozefales. meldet sich Die Erreger dieser Krankheiten suchen sich den Lebensraum der Dünndarm.

Parasiten entfernen Nährstoffe aus der Lebensmittel-Massen-Wirts, wodurch berauben ihn Teil der benötigten Elemente. Vor dem hintergrund der Krankheit entwickelt sich das Defizit der Vitamine der Gruppe B. Für Kinder Verluste könnten sich umzudrehen Verzögerung im Wachstum und in der Entwicklung.

Parasiten machen sich einen Mangel an Sauerstoff, ernähren sich von Blut des Wirts. Massiver Befall führt zu ständigen Blutverlust, eine Folge der Anämie wird.

In Anwesenheit von Würmern ändert sich die Zusammensetzung der Darmflora zu Gunsten der pathogenen Bakterien. Dieser Zustand fördert die Entwicklung von entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstraktes, Verringerung der körpereigenen Abwehrkräfte. Zur Krankheit Parasiten oft kommen akute intestinale Infektion, die sich rasch entwickeln sich auf dem hintergrund der erschwerenden Umstände.

Würmer verursachen mechanische Schäden. Sie die Geräte verletzen die Wände der Organe. An der Stelle der Wunde bilden sich Schwellungen, Quetschungen, Verwachsungen. In seltenen Fällen wird die Tätigkeit der Parasiten führt zu abnormen wuchern der Stoffe, die Bildung von Tumoren.

Parasiten emittieren giftige Produkte des Stoffwechsels. Gifte vergiften, eine deprimierende Wirkung auf das Nervensystem. Anzeichen von Helminthiasis werden chronische Müdigkeit, nervöse Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit.

Die Larven, die sich im Darm, können sich in der Wand des Körpers, dringt in die Blutgefäße und bewegt sich zusammen mit dem Blut, erreichen alle Organe und Gewebe. Häufiger Ziel sind die Leber (opistorhoze), Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Lungen, Herz. Auf dem hintergrund der Befall entwickelt sich eine Gelbsucht, Cholezystitis, Myokarditis, Entzündung der Lunge.

Am schwersten verlaufen larva Helminthiasis (toxocariasis, echinokokkose), bei denen die Larven sind die wichtigste Quelle der Pathologie. Der Mensch wird ein zufälliger Wirt für Parasiten. In Ermangelung der notwendigen Bedingungen für die Larven nicht in der Lage, vollständig zu entwickeln. Zirkuliert im Blut, Sie setzen sich in den Kapillaren im Durchmesser kleineren eigenen Größe, mit dickem Mantel, bilden Zysten um sich herum. Die Kluft solchen Ausbildung kann provozieren schwere allergische Reaktionen bis zum anaphylaktischen Schock.

Die Larven sind in der Lage erreichen des Gehirns schlagen und die Organe des Sehens, im Laufe der Jahre im Körper gespeichert, wodurch die Verletzung.

Würmer im Körper

Helminthiasis überschatten das Bild der zugrunde liegenden Erkrankung. Schwächen die Immunreaktion auf den Impfstoff. Es gibt die Theorie, dass die Abfallprodukte der Parasiten krebserzeugende Wirkung ausüben können und provozieren die Bildung von malignen Tumoren.

Für die Behandlung von Helminthiasis universelles Mittel gibt es nicht. Jedes Medikament wirkt auf eine bestimmte Art des Erregers. Darüber hinaus Medikation kann aktiv nur in der Beziehung eine Form der Entwicklung Wurm, zum Beispiel, wirken auf die Erwachsenen, aber nicht auf die Larven.

Für die Auswahl der optimalen Mittel notwendig, den Erreger zu identifizieren. Die Umfrage kann beginnen mit dem Büro des Therapeuten oder Kinderarzt. Fragen der Behandlung von Helminthiasis liegen in der Kompetenz von Gastroenterologen, infectiologist.

Klassifizierung von Medikamenten gegen Parasiten

Bis vor kurzem Medikamente gegen Würmer nach kategorisierten Wirkungsspektrum. Unter Ihnen haben die Medikamente gegen bestimmte Arten von Parasiten, sowie Medikamente Breitspektrum.

Diese Trennung wurde auf der Grundlage der Systematisierung des Parasiten, die in zwei Typen unterteilt: Runde (Nematoden) und Plattwürmer. Der zweite Typ umfasst zwei Klassen: Leber-Egel (Trematoden) und Bandwürmer (cestody).

In Abhängigkeit von der Zugehörigkeit zu einer Klasse, die Parasiten haben unterschiedliche biologische Zyklus Entwicklung, können eine Person zu quälen Larven oder Erwachsenen, das finden des Ortes der Lokalisation in bestimmten Geweben und Organen, vermehren sich innerhalb des Wirtes oder nicht. Diese Umstände wirken sich auf die Bioverfügbarkeit und die Wirksamkeit des Medikaments.

Mit dem Aufkommen von neuen Medikamenten ehemalige Klassifizierung nicht mehr gültig.

Nach modernen Konzepten alle Mittel gegen Ungeziefer systematisiert nach eingehenden Wirkstoff.

Aktive Komponenten sind nach der Struktur:

  • Derivate benzimidazola;
  • Substanzen andere Herkunft.

Chemische verbindungen unterscheiden sich in dem Spektrum der Aktivität und Mechanismus des Einflusses auf Helminthen.

Sichere Medikamente gegen Würmer für schwangere und stillende Mütter

Bei allen Apotheken ANTIGEL ' mintnyh Mittel Schwangerschaft und Stillzeit sind in der Liste der Gegenanzeigen. Führen Sie die Behandlung der erkrankten Frauen sollte unbedingt ein Spezialist. Der Arzt bezieht den nutzen und Schaden für Mutter und Fötus.

Medikamente für stillende Mütter

Einige Arten von Krankheiten (Darm) können nicht darstellen, eine ernste Gefahr für das ungeborene Kind. In diesem Fall wird die Behandlung vertagt auf die Zeit nach der Geburt. Bei Differential Formen der Zerstörung, Invasion durch den Fötus gefährden können und sich negativ auf den Verlauf der Geburt. In diesem Fall entscheidet der Arzt, verschreiben oder nicht werdende Mutter toxisches Medikament.

Arzneimittel gegen Parasiten werden nicht vor der zweiten Hälfte der Schwangerschaft. Die meisten aktiven chemischen verbindungen werden mit der Milch der Mutter. Dies bedeutet, dass zum Zeitpunkt der Therapie gegen Parasiten sollten aufhören, stillen.

Werdende Mütter und stillende Frauen können traditionelle Heilmittel gegen Würmer für den Menschen, die kaum vollständig zu befreien von Parasiten, aber haben eine gute stärkende und vorbeugende Wirkung.

Folk Heilmittel für die Prävention von Würmern

Kürbiskerne

Dank der enthaltenen Aminosäure, die in der Lage sind, EGFR-Aktivität von Würmern, wodurch für Sie ungünstigen Bedingungen. Erwachsene benötigen 300 Gramm Sonnenblumenkerne, Kind 2 mal weniger. Das Produkt muss in einem Mixer mahlen und mischen mit einem Löffel Honig. Trinken am morgen auf nüchternen Magen für drei Tage. Sonnenblumenkerne genommen werden, die rohe oder getrocknete, geröstete verlieren Ihre Wirksamkeit.

Knoblauch

Reich an flüchtigen Produktion, die Substanzen sind unangenehm für Parasiten. Auf der Grundlage der Produkt-Vorbereitung vorbeugende Mischung. In eine halbe Tasse Milch ausgepresst 10-15 Tropfen knoblauchsaft. Das Mittel trinken dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Der Kurs dauert eine Woche.

Dreiergruppe Ivanchenko

Medikament Sammlung mit Wurmmittel und antiseptische Wirkung. Sie müssen Messen Sie 1 Gramm Pulver Farben des Rainfarns, 0,3 Gramm gras bitteren Wermut, 0,5 Gramm frische Nelken Pulver. Alle Komponenten mischen und legen Sie in die Kapsel von der Medikation. Wenn kein solches Gemisch zu schlucken ohne Sie.

Kursdauer beträgt eine Woche. Am ersten Tag nehmen Sie eine portion am morgen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Am zweiten Tag der Mischung muss Essen vor dem Frühstück und Mittagessen. Ab dem Dritten Tag, eine portion wird drei mal am Tag.

Weiter, zur Vorbeugung im Laufe des Jahres nehmen Sie das Mittel in einer Menge von einer portion einmal pro Woche.

Rüben-Saft

Gute stärkende und Wurmkur. Ausgewrungen aus geriebener frischer Wurzel absteht und im Kühlschrank für mindestens drei Stunden. Verwendet in einer Menge von einem Esslöffel pro Tag auf nüchternen Magen für eine Woche.

Kokos gegen Würmer

Kokos

Es gilt als sehr effektiv im Kampf gegen die mit Giardiasis. Laurinsäure Säure im öl der Frucht ist in der Lage Würmer lähmen. Es gibt zwei Behandlungsmethoden: Fleisch und Butter.

Am Abend für ein bis zwei Dosen Essen 200 Gramm trockene Späne oder 400 Gramm frisches Fruchtfleisch der Nuss. Reichlich Wasser nachtrinken und nach nicht Essen andere Lebensmittel. Für die Nacht nehmen Sie eine Kochsalzlösung Abführmittel, jedoch nicht früher als zwei Stunden nach Kokos.

Für 5-7 Tage brauchen, nehmen Sie 10 Esslöffel Kokosöl in einer oder mehreren Dosen, zuvor wird das Produkt in warmem Wasser oder nicht saurer Joghurt.

Kinder für die Prävention ist es gut, den Brei aus dem frischen Fruchtfleisch der Kokosnuss in Mengen, die das Baby Essen kann. Das Produkt ist wünschenswert, am Abend und nach es nicht es gibt andere Lebensmittel.

Prävention von Krankheiten

Die Quelle der Infektion sein können Verschmutztes Wasser, kontaminierte Lebensmittel, Dinge, die sich in den Alltag des Patienten, Erzeugnisse aus Fisch und Fleisch, Insekten.

Um sich von der Infektion genug:

  • Hände gründlich waschen vor dem Essen;
  • die Behandlung mit Seife Obst und Gemüse, wenn Sie Sie waschen mit klarem Wasser;
  • Kochen Fleisch und Fisch lange Kochen und braten (der Fisch von 20 Minuten, das Fleisch von 40 Minuten);
  • nicht Essen in zweifelhaften Institutionen.

In den tropischen Ländern Leben die Parasiten, die fähig sind, waten durch die Haut der Füße (Strongyloides stercoralis). Reisen nach solchen Orten nicht zu vergessen, die persönliche Hygiene. An den Stränden — in den Bereichen der potentiellen Gefahren immer Schuhe tragen.

Insekten, insbesondere Schaben, — potenzielle Distributoren von Fadenwurm Eier. Zur Vermeidung einer Infektion muss die Behandlung den Raum gegen Schädlinge.

die Behandlung von Würmern

Infektion, eingetragene aus tropischen Ländern, Filariose wird zusammen mit einem Biss von einer Mücke. Manchmal findet sich auch in unseren Breitengraden. Für die Verhinderung der Krankheit zu minimieren, müssen die Kontakte mit Insekten.

Vorbeugende Maßnahmen weitgehend zu warnen Infektion. Aber wenn es immerhin geschehen ist, nicht vernachlässigen Untersuchung und Behandlung. Die richtige Dosierung und Häufigkeit der Kurse in der Lage, effektiv zu überwinden das Problem.

Auf die Frage: «Welche Tabletten von Würmern besser für den Menschen?», es gibt keine eindeutige Antwort. Methode der Behandlung hängt von der Art des Erregers. Mit der gleichen Krankheit verschiedene Medikamente zeigen unterschiedliche Wirksamkeit. Wählen Sie das richtige Medikament hilft, Diagnose und kompetente Beratung.

15.05.2019