Arten und Symptome von Parasiten im Darm

Innerhalb des menschlichen Körpers Leben können Parasiten, die in verschiedenen biologischen Arten, Klassen und sogar Typen: Protozoen, Helminthen, Bakterien, mikroskopisch kleine Pilze.

Einige von Ihnen sind nützlich für den Menschen. Das sind Laktobazillen und ähnliche Mikroorganismen, aus denen sich die normale Mikroflora des Darms und der Harnwege.

Andere Leben einfach auf der Oberfläche des menschlichen Körpers und der inneren Organe, ohne dass Schäden für die menschliche Gesundheit ist gegenseitig Harmlose Koexistenz.

Protozoen sunt capaces formando colonias

Parasiten sind eine andere Sache. Im Gegensatz zu schaffenden Gebrauch und unbedenklich, wenn auch nutzlosen «Mitbewohner», die Parasiten tragen die Menschen direkten Schaden – Gift, Absonderungen, Organen und ernähren sich von Stoffen, und manchmal direkt töten, um den Körper des Wirtes Nahrung für Raubtiere, in denen der Parasit Lebenszyklus fortsetzen kann.

Parasiten sind in der Lage, Leben in den Geweben, in den Flüssigkeiten, Knochen und alle inneren Organe des Wirts, einschließlich Rückenmark und Augäpfel.

Der Lebensraum vieler Parasiten ist der menschliche Darm. Die sich in ihm «нахлебники» ernähren sich von Speisebrei (die sich im Dünndarm mit einer Mischung aus halb verdaute Nahrung, Galle und Magensaft), Kot oder Blut.

Im menschlichen Darm wohnen können Parasiten aus folgenden biologischen Gruppen:

  • Protozoen;
  • Helminthen (Würmer).

Parasitische Protozoen und Helminthen sind die Ursache für lebensbedrohliche Krankheiten: amöbenruhr, Toxoplasmose und viele andere. Es ist wichtig zu verhindern das eindringen von Parasiten in den Darm, und dafür müssen Sie wissen Ihren Weg in den Körper eindringen. Darüber hinaus, jedem Menschen nützlich zu wissen, die Symptome, die Sie bestimmen, dass im Darm Parasiten Leben.

Intestinorum obstaculo

WÜRMER

Würmer oder Helminthen – parasitäre Mehrzeller. Im Gegensatz zu Protozoen bei Bandwürmern gibt es Gewebe und Organe. Die Größe der Würmer lässt Sie nicht поселяться innerhalb der Zellen, wie die parasitische Protozoen.

Experten teilen Helminthiasis auf drei Arten:

  • Geo-Helminthiasis – der Mensch steckt sich Würmer durch die Elemente der äußeren Umgebung, auf denen sich die Eier oder Larven der Parasiten: Boden, Nahrung, Wasser.
  • Bio-Helminthiasis – Parasit in den menschlichen Körper aus dem Gewebe der Zwischenwirte: wirbeltiere und Wirbellose Tiere.
  • Contagiosis – Parasiten werden direkt von Person zu Person, für deren Entwicklung keine Zwischenwirte benötigen und Umweltelemente.

PROTOZOEN

Parasitische Protozoen (Protozoen) – mit bloßem Auge unsichtbare Organismen, bestehend aus einer einzigen Zelle. Einfache Lage bilden Kolonien erreichen Größen von wenigen Millimetern, und dann kann man Sie ohne Mikroskop sehen.

flores ex tansy

SYMPTOME EINER INFEKTION DES DARMS VON PARASITEN

Aufgrund der Tatsache, dass der Darm dient eine Stelle des Ansammelns Vielzahl von Parasiten, Anzeichen von intestinalhelminthen auch sehr vielfältig. Wobei die Symptomatik beschränkt sich nicht nur auf den Darm. Die Parasiten Leben im Darm können sich negativ auf andere Organe, wie funktional im Zusammenhang mit dem Darm (Leber), so und und nicht die sich (Blutgefäße, Lunge, Gehirn).

KRANKHEIT — FOLGE EINER INFEKTION

Am häufigsten Patienten mit Läsionen der Magen-Darm-Trakt stören:

  • Durchfall;
  • Gelbsucht;
  • Anämie.

Durchfall – eines der Symptome der Giardiasis, amöbenruhr, einer Infektion nanus tapeworm, trichinosis, strongyloidiasis, Darm-Bilharziose ist seit. Die Ursache des Ikterus bei der Invasion von intestinalen werden die Toten Spulwürmer, Gallengänge verstopfen.

Anämie – eine Folge der Verletzung vermes Integrität der Schleimhaut. Die Schleimhaut bedeckt Erosion und blutigen Wunden. Blutungen im Darm führt zu einem Mangel an Eisen und Proteinen. Bei einem massiven Befall eine chronische darmblutungen führt zur Entwicklung hypochromic Anämie.

Infolge des Befalls des Darms von Parasiten entwickeln können folgende pathologische Zustände:

  • ABSZESSE;
  • Blinddarmentzündung;
  • Rektumprolaps;
  • Dysenterie;
  • Darmverschluss;
  • Zähnung;
  • Colitis ulcerosa.

Abszess der Leber erscheint in Folge einer Infektion des Darms Amöbe. In solchen Fällen eitrige Herd entwickelt sich in der Regel im rechten Lappen der Leber. Manchmal ist die Ursache des Abszesses Setzungen wird in der Leber der Toten Individuen Darm Schistosoma.

Eine Blinddarmentzündung entsteht durch eine Beschädigung des blinddarms in Spulwurm, dysentery Amöbe oder Nematoden Angiostrongylus.

Rektumprolaps – Symptom Befall des Darms vlasoglavami. Die Eingeweide Herausfallen kann nur in den Fällen, wenn ein Patient erhält Unterernährung und er anwesend Durchfall Rückfall.

Vergrößerung der Leber ist ein Anzeichen für Toxoplasmose. Würmer sind oft die Ursache hepatomegaly als Protozoen.

Würmer, die sich nicht im Darm, sondern direkt in der Leber, verursacht keine Vergrößerung des Organs, Gelbsucht.

Umfangreiche Colitis ulcerosa, durch die parasitären Protozoen, kann dazu führen, dass die Perforationen des Dickdarms. Protozoen im Darm fördern die Bildung von tiefen Geschwüren in den Wänden, von denen jeder kann plötzlich Zähnung.

Wenn der Inhalt des Darms langsam fließt in die Bauchhöhle, ohne Operation. Bei einer breiten öffnung erfordert eine sofortige chirurgische Intervention, da die Gefahr einer akuten Bauchfellentzündung.

Colitis ulcerosa beginnt mit мигрирования Eier Darm Schistosoma aus den Venen, die an den Wänden des Darms in das darmlumen. Dabei in den Wänden erscheinen Ulzeration, manchmal bilden sich Polypen. Der Patient fühlt aufkeimenden förmige Schmerzen im Kot vorhanden sind Schmierblutungen – diese Symptome können Jahre dauern. Colitis ulcerosa entwickeln kann und bei der chronischen Amöbe.

Darmverschluss – eine Folge der amöbenruhr, während in dem Bereich der Biegung Dickdarm gebildet Pseudo Tumor, bestehend aus Nekrosen. Oft Darmverschluss verursachen Fadenwurm, bilden Knäuel im Ileum Teil des Dickdarms. In einem Drittel dieser Fälle muß zur chirurgischen Intervention.

WIE BEFREIEN SIE SICH VON PARASITEN?

Der primäre Weg loszuwerden Helminthen – Empfang anthelmintischen Medikamente. Medikamentöse Therapie kann durch die Volksmedizin.

ARZNEIMITTEL

Effektiv bringen die Parasiten können nur speziell für diese Medikamente. Das erste, was Sie tun müssen, zu bestimmen, welche Parasiten im Darm angesiedelt. Dazu müssen Sie eine Stuhlprobe abgeben, Blut, manchmal Urin und Sputum. Es gibt Medikamente zur Befreiung von bestimmten Arten von Ungeziefer und vielseitig zur Vertreibung von einigen Arten.

Alle antiparasitäre Medikamente sind giftig, daher verschreiben die Dosierung kann nur der Arzt.

fomenta de stercore

Für maximale Effizienz anthelmintischen Therapie ein paar Tage vor dem Beginn der Einnahme der Medikamente einhalten der Diät, die auf die Verbesserung der Abfluss der Gallenflüssigkeit und den Darm reinigen. Dann kommt die Reihe von Medikamenten. Der Letzte Schritt – die Ausscheidung von Körpern der Toten Parasiten. Allein im Darm, Sie werden zersetzen und vergiften den Körper Giftstoffen.

In der Phase der Vorbereitung auf die Behandlung beschränkt Verzehr von Kohlenhydraten und Milchprodukten, im Menü üblich eine große Anzahl von Proteinen. Eine der Aufgaben der Vorbereitungsphase ist die Erstellung der sauren Umgebung im Darm, bei der die Entwicklung der Parasiten gebremst. Dazu im Menü vorhanden sein müssen, Milchprodukte, saure Beeren und Säfte.

Zur Verbesserung der Abtrennung Essen müssen geringfügig (bis zu 6 mal am Tag) kleine Portionen. Der Darm wird empfohlen, zu reinigen, um dies in der täglichen Ernährung Ballaststoffe verabreicht (20-30 G Kleie).

Trinken Kurs anthelmintischen Medikamente müssen auch darauf achten, die Wiederherstellung der Mikroflora des Darms und des gesamten Organismus.

DIE REINIGUNG DES DARMS VON PARASITEN ZU HAUSE

Es gibt Natürliche Wege zur Bekämpfung von Parasiten, поселившимися im Darm. Von Würmern gut hilft die herkömmliche Zwiebel. Die Zwiebeln müssen klein schneiden und füllen Sie Halbliter-Flasche bis zur Hälfte, dann die Flasche Gießen Sie den Wodka. Tinktur in einem warmen Ort für 10 Tage, Dehnung und nehmen morgens und abends vor dem Essen für ein oder zwei Esslöffel.

Menschen, die regelmäßig konsumieren Knoblauch in der Nahrung, praktisch nicht mit Würmern infiziert.

Wenn Ungeziefer bereits erschienen, Knoblauch hilft, Sie loszuwerden:

  • Nehmen Sie den Knoblauch und Meerrettich 1:1.
  • Knick in einem Fleischwolf zu Brei.
  • 50 G der Mischung, Gießen Sie 0,5 Liter Wodka.
  • Überleben 10 Tage an einem dunklen warmen Ort, täglich schütteln.

Nach Ablauf dieser Frist die Mittel zur Belastung. Tinktur nehmen 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1 Esslöffel dreimal pro Tag.

Von Helminthen und Protozoen hilft loszuwerden Milch-Einlauf mit einer Abkochung von Knoblauch und Rainfarn. Ein Esslöffel getrocknete Blüten von Rainfarn und drei Strecken kleine Knoblauchzehen Gießen Milch (0,5 Liter) und Kochen auf dem kleinen Feuer 10 Minuten. Die Brühe muss auf Natürliche Weise abgekühlt, dann filtriert und verwenden für die Klistiere. Für die Beseitigung von Madenwürmer ziemlich das einzige Verfahren, die anderen Parasiten werden in der Regel für eine Woche.

Für die Ausweisung von Giardia und andere parasitären Protozoen können Sie Kochen Balsam aus dem Meerrettich. Dazu nehmen zwei kleine Meerrettichwurzel, gründlich reinigen die Bürste von der Erde (die Obere Schale bleiben soll). Wurzeln fein schneiden, Falten in einem Liter Glas, Gießen Sie kaltes abgekochtes Wasser und dicht schließen.

Nach 3 Tagen abgelassen erhaltene Absaugung und fügen Sie Honig 1:1. Die Mischung wird gerührt, bis der Honig aufgelöst hat, und lassen an einem warmen Ort für drei Tage.

Balsam nehmen Sie 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal am Tag, vorher geschüttelt. Kinder bis 10 Jahre geben einen Esslöffel, Kinder bis zu einem Jahr – nach der Hälfte der Teestube. Erwachsene nehmen einen Esslöffel. Die Reinigung dauert mindestens eine Woche.

VORBEUGENDE MAßNAHMEN

Um sich nicht anzustecken intestinalen vermes und Protozoen, genug überwachen die Einhaltung der elementaren Hygiene-Regeln. Die Produkte werden gut gepflegt – Fisch und Fleisch braten und Kochen, rohes Gemüse, Obst und Kräuter waschen in reinem Wasser. Vor dem Essen und nach Benutzung der Toilette die Hände gründlich waschen mit Seife.

Prävention von Helminthiasis sind Maßnahmen zur Stärkung der Immunität:

  • eine ausgewogene abwechslungsreiche Ernährung, Reich an Vitaminen und biologisch aktiven Substanzen;
  • lebensstil, so konnen Sie vermeiden überforderung und chronischen Stress;
  • die Einhaltung des Tages mit dem obligatorischen Schlaf mindestens 7 Stunden;
  • Anlassen;
  • Einnahme von Vitaminen, direkt beteiligt an der Arbeit des Immunsystems – A, C, V.
Es gibt Medikamente zur Stärkung des Immunsystems. Unter Ihnen, kann das Risiko der Krankheit гельминтозами, und zusammen mit anderen Erkrankungen, oder zu beschleunigen den Heilungsprozess.

Besonders empfehlenswert ist die Einnahme von Immunmodulatoren bei Reisen in Länder mit warmem Klima, da das Risiko des Befalls in den Tropen und Subtropen wächst. Außerdem beim Umzug in die ungewohnte Klima die Natürliche Immunität des menschlichen Organismus vorübergehend abgeschwächt.

10.04.2018